Rezension: Godspeeed – Die Reise beginnt

Halli Hallo, ich melde mich auch mal wieder und zwar mit einer Rezension von ,,Godspeed – Die Reise beginnt“ von Beth Revis. Ich wünsche euch sehr viel Spaß beim Lesen!

Allgemeines:

Titel: Godspeed – Die Reise beginnt
Autorin: Beth Revisimg_1187
Verlag: Dressler
Erscheinungdatum: 01. August 2011
Seitenanzahl: 448 Seiten
Preis: 5,99 [D] (momentan auf Amazon/ als Hardcover)
empfohlendes Alter: 14-17 Jahre (Ich finde es können auch Jüngere und Ältere gut lesen).
Zum Buch hier <—-

 

Klappentext:

Die 17-jährige Amy ist einer der eingefrorenen Passagiere an Bord der „Godspeed“. Sie und ihre Eltern sollen am Ende der Reise zu einem neuen Planeten wieder erweckt werden – 300 Jahre in der Zukunft. Doch Amys Kühlkasten wird zu früh abgeschaltet. Wollte jemand sie ermorden? Gewaltsam ins Leben zurückgerissen, findet sie sich in einer fremden Welt wieder, in der alle Menschen einem tyrannischen Anführer folgen. Nur einer widersteht: der rebellische Junior, der sich fast magisch angezogen fühlt von Amy. Gemeinsam versuchen die beiden, den schrecklichen Geheimnissen der „Godspeed“ auf die Spur zu kommen. Doch kann Amy Junior trauen? Eine packende Gesellschaftsvision und ein fesselnder Pageturner um eine große Liebe, der Traum von Freiheit undtödliche Gefahren.Erster Band der Trilogie.
Quelle Amazon

Worum geht es?

Amy, ihre Eltern und andere für die Zukunft wichtige Menschen werden eingefroren. Sie sollen in 300 Jahren auf einer anderen Welt wieder aufgeweckt werden… Auf dem Schiff gibt es den Ältesten und Junior, sie sind sozusagen die Chefs der Godspeed. Als Amy 50 Jahre zu früh aufgeweckt wird, gerät sie in Panik, denn sie bemerkt, dass sie älter sein wird als ihre Eltern, wenn sie aus ihrem Kälteschlaf aufwachen. Amy ist nicht die Einzige die zu früh geweckt wird. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem Täter und stoßen nebenbei noch auf ganz andere Geheimnisse der Godspeed.

Meine Meinung:

Das Cover ist wunderschön und dazu noch der spannende Klappentext, wer kann dazu schon nein sagen? Ich habe auch schon lange kein Buch mehr gelesen, wo ich das Gefühl hatte, ich würde durch die Seiten fliegen. Es ließ sich so, so unglaublich schnell und flüssig lesen, dabei wurde es auch fast nie langweilig für mich.
Die Story an sich ist sehr gut, keine Frage. Sie ist gut ausgearbeitet worden. Jeder Charkater hat seine ganz eigene Art und man lernt manche schnell zu lieben und andere eher schnell zu hassen.
Die Hauptpersonen sind auf jeden Fall Amy und Junior, da das Buch aus deren Sichten geschrieben wurde. Das hat es nochmal interessanter gemacht, die Geschichte aus verschiedenen Sichten erzählt zu bekommen.
Amy ist in der neuen Welt ein bisschen hilflos. Alles ist anders und sie ist es nicht gewohnt so eingeschränkt zu leben, auch wenn die Godspeed eigentlich riesig ist. Sie hat natürlich auch schwierigkeiten anderen zu vertrauen, da jeder sie aufgeweckt haben könnte und auch jeder gefährlich sein könnte. Ich wurde schnell warm mit ihr.
Für Junior ist Amy auf dem ersten Blick seine große Liebe. Er versucht ihr immer nahe zu sein und möchte für sie da sein. Trotzdem muss er noch seine Verpflichtungen erfüllen und hat dabei immer den Älteseten im Rücken hängen. Ich mochte ihn sofort.
Mein einziger Kritikpunkt ist, dass es an manchen Stellen leicht vorhersehbar wurde, so konnte man sich so einiges schon denken.

18381893_695303087324603_8593613437647454208_n

Über die Autorin:

Beth Revis, geboren und aufgewachsen in den Ausläufern der Appalachen in North Carolina/USA, schrieb schon während der Schule lieber Kurzgeschichten, statt dem Unterricht zu folgen. Diese Gewohnheit behielt sie auch an der Universität bei – aus ihren Kurzgeschichten waren mitlerweile halbe Romane geworden. Nach ihrem Abschluss an der NC State University in Englischer Literatur wurde Beth Revis Lehrerin. Da sie es auch weiterhin nicht lassen konnte, Geschichten zu schreiben, statt Essays zu korrigieren und Unterrichtspläne zu erstellen, hat sie sich inzwischen ganz dem Schreiben gewidmet. Beth Revis lebt mit ihrem Ehemann und einem Hund im ländlichen North Carolina/USA. „Godspeed – Die Reise beginnt“ ist ihr Debütroman und der Auftakt einer Trilogie.
Quelle Amazon

Fazit:

Sehr tolle und spannende Story mit einem super angenehmen Schreibstiel und einigen tollen Charakteren! Würde ich jederzeit wieder lesen und ich freue mich schon sehr auf Band 2 ,,Godspeed – Die Suche“, welches schon auf meinem SuB wartet. Leseempfehlung an euch alle! Es bekommt 4,5 von 5 Sterne von mir.

gggg

Danke für’s Lesen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s