Rezension: Begin Again

Allgemeines:

Titel: Begin Again

Autor: Mona Kasten

Herausgeber: LYX Verlag

Format: Broschiert

Sprache: deutsch

Erscheinungsdatum: 16. Oktober 2016

Seitenzahl: 496 Seiten

ISBN-10: 3736302479

ISBN-13: 978-3736302471

Preis: 12,00 [D]

Bildquelle Amazon

Again Reihe:

Begin Again Band 1, 16. Oktober 2016

Trust Again Band 2, 13. Januar 2017

Feel Again Band 3, 26. mai 2017

Klappentext:

Er stellt die Regeln auf – sie bricht jede einzelne davon.
Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren –

Quelle: Amazon

Meine Meinung:

Eigentlich lese ich dieses Genre eher weniger. Doch dieses Buch hat mich definitiv positiv überrascht. Es war einfach nicht so eine lahme Liebesgeschichte, es war viel mehr. Dadurch dass man die Vorgeschichten von Kaden&Allie nicht kannte wurde das Ganze sogar noch spannender. Die Gefühle im Buch sind so gut und genau beschrieben, sodass man das Buch auch einfach schnell und flüssig lesen konnte. Das Cover finde ich wunderschön und der Klappentext verrät nicht zu viel. Der Schriebstil und der Inhalt konnten mich auch voll und ganz überzeugen. Als ich das Buch gelesen habe, habe ich mich schon gefragt wann denn mal zu Spencer&Dawn mehr kommt. Zu meiner Überraschung haben dich beiden ein eigenes Buch (Trust Again). Trust Again steht auch schon in meinem Regal und ich freue mich schon es zu lesen, auch wenn ich ein weiteres Buch über Allie und Kaden auch nicht schlecht fände. Ingsgesamt ist es ein sehr gelungener Roman, den ich jederzeit weiter empfehlen würde.

Schreibstil:

Den Schreibstil finde ich einfach nur toll. Das Buch ließ sich so super flüssig und schnell lesen. Es war so ziemlich das erste Buch, das ich von einer deutschen Autorin gelesen habe.Ich konnte echt gut in die Geschichte eintauchen, und ich hatte keine Probleme beim Einstieg in das Buch. Ich hoffe, dass der Schriebstil von Mona Kasten so schön bleibt.

Protagonisten:

Allie: Das Buch ist aus der Sicht von Allie erzählt. Sie wollte neu beginnen und hat sich innerlich, sowie äußerlich total verändert. Sie möchte ihre Vergangenheit los werden, und trotzdem wird sie Dank ihrer „tollen“ Mutter wieder eingeholt. Sie bricht sehr schnell zusammen, was aber allerdings für mich voll verständnisvoll ist. Auch wenn Allie am Anfang immer wiederholt, wie „doof“ Kaden doch sei, merkt man schnell, dass mehr dahinter steckt.

Kaden: Kaden ist Allies Mitbewohner mit so einigen Regeln. Ich habe schnell gemerkt, dass in seiner Vergangenheit wohl etwas Schlimmes passiert sein muss, denn niemand stellt solche Regeln ohne Grund auf. Seinen Charaktar finde ich echt toll, und bei seinen Wanderungen würde ich auch gerne mal dabei sein.

Dann gibt es noch einige Nebencharaktere wie z.B Dawn Allies tolle Freundin, die immer für sie da ist und Spencer, Kadens bester Freund, der auch immer für Kaden da ist. Dann gibt es noch andere Freunde wie Monica, Ethan und Scott. Und natürlich wäre da auch noch Allies Mutter. Ich sage euch nur: Ich hasse sie, genauso wie Kadens Bruder.

Über den Autor:

Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und ist dort auch immer noch zu Hause. Wenn sie ausnahmsweise mal nicht in der Uni sitzt (oder vielleicht gerade dann), denkt sie sich Geschichten aus, in denen junge Protagonisten große und kleine Probleme bewältigen müssen. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Die Autorin freut sich immer, von ihren Lesern auf Twitter zu hören (@MonaKasten). Weitere Informationen unter: monakasten.de.

Quelle Amazon

Fazit:

Ein sehr gelungener Aufstieg in drei tolle Geschichten. Ich bin mir sicher, dass Trust Again und Feel Again mich genauso überzeugen werden. Ich kann Begin Again einfach nur jedem empfehlen, der Romatasy Bücher gerne liest. Dieses Buch würde ich jederzeit rereaden, so unglaublich toll war es. Eigentlich würde ich jetzt nur 4,5 Sterne geben, da ich so früh im Jahr noch keine Jahreshighlights sammeln sollte. Trotzdem bekommt das Buch 5 von 5 Sterne von mir, da ich einfach nichts zu bemängeln habe.

Danke für’s Lesen!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s