Rezension: Plötzlich Prinz – Die Rache der Feen

Allgemeines:

Titel: Plötzlich Prinz – Die Rache der Feen

Autor: Julie Kagawa

Herausgeber: heyne>fliegt

Erscheinungsdatum: 13.Juni 2016

Seitenanzahl: 480 Seiten

Format: Hardcover

ISBN-10: 3453268687

ISBN-13: 978-3453268685

Preis: 16,99 Euro

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

14693828_664869257023682_2896824844081430528_n1

————————————————————————–

Klappentext:

Knapp dem Tode entronnen, muss Ethan Chase, der Bruder der Feenkönigin Meghan, feststellen, dass Nimmernie und die Welt der Menschen bedroht sind. Nachdem die Barrieren zwischen den beiden Welten durchlässiger geworden sind, gewinnt die Herrscherin der Vergessenen, beflügelt durch die Furcht der Menschen, zunehmend an Macht. An der Spitze ihrer Armee: Keirran, Ethans Neffe und Meghans abtrünniger Sohn! Die Vergessenen wollen die Herrschaft über ganz Nimmernie an sich reißen, und der Einzige, der sie jetzt noch stoppen kann, ist Ethan. Doch er muss dafür alles riskieren: das Vertrauen seiner Schwester, seine Liebe zu seiner Freundin Kenzie und sein Leben …

Meine Meinung:

Zuerst hatte ich angst, dass mir das Buch nicht gefallen würde, da ich weder Plötzlich Fee noch die anderen Teile von Plötzlich Prinz gelesen habe. Doch ich bin sehr positiv überrascht. Dieses Buch im Gesamtpaket ist einfach nur großartig. An den Schreibstil habe ich mich sehr schnell gewöhnt und auch an die Story des Buches. Das Cover finde ich auch wunderschön. Das Ende des Buches finde ich teilweise echt traurig. Aber trotzdem finde ich es sehr gelungen. Ich würde echt gerne noch einen nächsten Teil von Plötzlich Prinz lesen.

Schreibstil:

Nachdem ich mich erstmal an den Schreibstil gewöhnen musste, da ich noch keines der Bücher von Julie Kagawa gelesen hatte, fiel es mir letzten Endes doch sehr leicht das Buch zu lesen. Das Buch zu lesen hat mir sehr viel Spaß gemacht, was wohl auch am Schreibstil lag. Besonders zum Ende hin ließ sich das Buch sehr flüssig lesen.

Protagonisten:

Da dies der erste Band der Reihe war, den ich gelesen hatte, waren die Protagonisten völlig fremd für mich. Ethan war mir schon von Anfang an sehr ans Herz gewachsen, und Meghan ebenso. Bei Keirran ist es so, dass ich ihn irgendwann doch mochte trotz dieser einen Sache. Nun zählt er auch zu meinen Lieblingscharakteren. Razor und den Wolf mag ich auch sehr gerne. Kenzie, Ethans Freundin kam mir auch schon von Anfang an sympatisch vor. Nur an Annwyl musste ich mich erstmal gewöhnen, doch zum Ende hin fand ich sie auch super. Alle Protagonisten sind einfach klasse und hätten meiner Meinung nach auch gar nicht besser ausgewählt werden können.

Über die Autorin:

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihrer Saga Plötzlich Fee stieg sie zum hellsten Stern am Fantasy-Himmel auf. Sie lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.

Fazit:

Dieses Buch sollte man unbedingt gelesen haben. Es ist spannend, teilweise romantisch und voller Fantasy und Action. Bei diesem Buch stimmt einfach alles. Es ist perfekt und mal wieder kann ich ein Buch zu meinen Lese-Highlights 2016 hinzufügen. Ich habe keinen einzigen Kritikpunkt. Vor allem war das Buch super leicht zu lesen und zu verstehen. Von mir bekommt ,,Plötzlich Prinz – das Erbe der Feen“ 5/5 Sternen.


Vielen Dank an den Heyne>fliegt Verlag für das Rezensionsexemplar!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s